Wieso nur trägt er eine Brille?

Manchmal frage ich mich ja im Stillen, ob ich überhaupt erwachsen geworden bin und vernünftig, mit Sinn für das wirklich Wichtige im Leben. Also, eigentlich sind alle um mich herum, mit denen ich zusammen jung war, erwachsen geworden. Ich weiß noch nicht, ob ich über mich selber den Kopf schütteln oder mich besser bemitleiden soll, weil ich so alleine komisch jung bin.

Meine Gedanken haben nämlich manchmal, nein, eigentlich immer, so einen Wasserfallcharakter. Da kommt der erste Gedanke, der dann zum zweiten führt und zum dritten, der wiederum zum vierten führt. Zusammen werden sie ein gewaltiger Wasserfall an Gedanken. Und alle miteinander sind sie ab und zu nicht besonders wichtig. Eigentlich gar nicht wichtig.

Neulich fing alles damit an, dass mir wieder ein Song von a-ha in den Sinn kam: „Stay on these roads“. Ich habe den schon immer geliebt und kann mich nicht satthören an ihm. Also bei youtube gesucht und sogar eine Unplugged-Version gefunden. Aufgenommen auf der norwegischen Insel Giske. Wie schön!

Seit wann trägt denn Sänger Morten Harket eine Brille? Der ist doch immer so eitel gewesen, wieso trägt der freiwillig eine Brille und keine Kontaktlinsen? Und wenn ich mir so die Fotos von ihm mit Brille im Internet ansehe, dann finde ich, dass es so aussieht, als hätte er Fensterglas in seinem Brillengestell. Komischerweise scheine ich die einzige Person auf der Welt zu sein, die sich darüber Gedanken macht, denn Morten Harkets Brille wird zwar im Internet ausführlich erörtert, aber die doch so wichtige Fensterglas-Frage finde ich nirgendwo gestellt, geschweige denn beantwortet.
Wie alt ist er eigentlich? 58. Okay, da könnte man schon eine Brille tragen. Die anderen beiden von a-ha tragen keine. Dabei scheinen sie gar nicht so eitel zu sein wie Morten Harket. Bei ihnen wäre also die Wahrscheinlichkeit, In-der-Öffentlichkeit-Brillenträger zu sein, viel größer. Fragen über Fragen.

Und da war doch mal so ein norwegischer Kabarettist, der a-ha immer wieder auf die Schippe genommen hat, besonders die Tatsache, dass sich Morten Harket anscheinend gerne in den Vordergrund drängt. Und da gab es doch diesen Auftritt, wo dieser Norweger, Kristian Valen heißt er, jetzt fällt es mir wieder ein, begleitet von a-ha-Mann Magne Furuholmen am Klavier „Stay on these roads“ singt, ha, da schließt sich wieder ein Kreis!, und das macht er übrigens gut, der Kristian Valen, und mitten im Song kommt Morten Harket ohne Brille die Studio-Treppe hinunter, tippt Valen von hinten auf die Schulter und übernimmt den Gesang. Ganz cool. Und man weiß gar nicht, ob Morten Harket Humor hat. Denn eigentlich ist es doch ganz witzig und auch cool von ihm, dass er bei Kristian Valens Show mitmacht, obwohl der ihn so oft durch den Kakao gezogen hat. Aber keine Regung in seinem Gesicht. Vielleicht hat er sich deswegen dann eine Brille zugelegt, weil immer mehr Leute dachten: Keine Regung hat er im Gesicht, der Morten. Und dann ist mir noch aufgefallen, dass die drei Männer von a-ha sich eigentlich gar nicht ansehen, wenn sie zusammen auf der Bühne stehen. Der eine spielt Gitarre, der andere Klavier, der dritte singt und nestelt ständig an seinen In Ear-Kopfhörern herum. Kein Miteinander. Diesen Gedanken teilt übrigens die Berliner Morgenpost mit mir. Dort hatte man beim Konzert der Drei im Rahmen ihrer Unplugged-Tour in diesem Januar auch den Eindruck. Tststs. Was ist da nur los? Hat Kristian Valen Recht? Auf youtube finde ich den Mitschnitt eines a-ha-Interviews bei einer britischen Morgensendung. Da sitzen die drei, sehen sich nicht an. Und als der Moderator sie fragt, ob sie sich für ihre Tour nun darum kloppen, wer den größten Winnebago hat und Morten Harket die Idee mit dem Winnebago eigentlich ganz gut findet, fällt ihm Magne Furuholmen mit genervt verzerrtem Lächeln ins Wort, dass das nicht in Frage kommt mit den Winnebagos.

Vielleicht irre ich mich ja auch, und Morten Harket ist überhaupt nicht eitel und schwer kurzsichtig und introvertiert und von der Welt verkannt. „Stay on these roads“ bei diesem MTVunplugged-Mitschnitt auf der kleinen norwegischen Insel Giske ist und bleibt davon aber unberührt und wirklich sehr herzerwärmend. Obwohl diese Brille…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.