Der Mulm

Ich gehe nicht gerne zum Gyn oder zum Zahnarzt und eine MRT-Untersuchung bewirkt schon beim Gedanken an die Röhre alles andere als Vorfreude.
Ich bin überhaupt nicht schwindelfrei. Schon wenn ich den Balkon einer Wohnung im 8. Stock betrete und die grandiose Fernsicht bewundern könnte, kribbeln mir stattdessen unglaublich die Füße.
Und ich hasse die Tage vor einer Reise. Dieses Planen, Packen, Aufräumen erfüllt mich nicht mit Vorfreude, und am liebsten würde ich einfach zu Hause bleiben. Da weiß ich wenigstens, was mich erwartet.
Diese Liste ließe sich jetzt beliebig erweitern.
Meist treibe ich mich dann an wie ein altägyptischer Sklavenhändler und bin dabei nicht sonderlich nett zu mir: „Hab dich nicht so!“ – „Du schon wieder!“ – „Meine Güte, jetzt stell dich mal nicht so an.“
Das macht die Sache aber auch nicht besser.
Vor ein paar Monaten sagte dann jemand zu mir: „Du hast den Mulm!“
Ich war sprachlos. Weil das stimmte. Ich hatte nur keinen Namen dafür gehabt. Seitdem ist alles anders.
Der Mulm begleitet mich jetzt zum Gyn oder zum Zahnarzt oder in die gefühlt zu enge MRT-Röhre. Ich weiß, dass er da ist, aber im Gegensatz zu vorher kann ich jetzt über meine Angst lächeln, weil der Mulm Namen und Gesicht bekommen hat. Wenn er versucht, mir ins Ohr zu wispern, dass der Praxisausgang eigentlich sehr verlockend aussieht, schüttele ich den Kopf und sage im Geiste: „Mulm, wat mutt, dat mutt.“
Kribbeln mir die Füße in großer (und leider auch nicht so großer) Höhe, könnte ich natürlich über mich seufzen. Doch stattdessen denke ich: Na, Mulm, auch wieder da?
Er ändert seine Größe, und seine Stimme ist auch unterschiedlich laut. Vor einer Reise z.B. ist er riesig und wortgewaltig, und ich muss gegen ihn und mein Bauchgefühl ankämpfen, das dann nur noch Heimweh statt Fernweh kennt. Denn eigentlich weiß ich ja, wie gerne ich auch ganz woanders bin. Nur der Weg dorthin, das Neue, das ist eben nicht so meins.
Ist aber in Ordnung. Ich gehe jetzt liebenswerter mit mir und meinen Schwächen um, seit der Mulm Mulm heißt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.